Zur Fertigung aller Artikel nutzt Doctor Bark ausschließlich Köpergewebe mit einer 3/1 Webung. Diese Web Art ist ausgesprochen dicht, robust und widerstandsfähig.
Vor dem Zuschnitt wird der Stoff bei 3 bar Druck und über 100°C gebügelt. Dadurch ist dieser noch glatter und Feuchtigkeit perlt besser ab. Schmutz und Hundehaare lassen sich einfacher abschütteln.
Zum Zuschnitt werden die Stoffe getafelt und dabei nochmals auf Fehler kontrolliert. Der anschließende Zuschnitt erfolgt per Hand. Bei einem maschinellen Zuschnitt sind nämlich Stoffverschiebungen und Ungenauigkeiten nicht zu vermeiden, beim Handzuschnitt werden diese Fehler ausgeschlossen.

Da die Nähte hohen Belastungen ausgesetzt werden, nutzt Doktor Bark das aufwendige aber stabile Stepp-Stich-Verfahren, um die diversen Komponenten miteinander zu verbinden.

Zuletzt werden alle Produkte per Hand und mit hoher Aufmerksamkeit kontrolliert, so dass der Kunde mit einem perfekten Produkt ausgestattet wird.