Alle Doctor Bark Hundedecken werden im GANZEN bei 95˚C gewaschen, nicht nur der Überzug, wie bei handelsüblichen Hundeunterlagen.

Vorbereitung:

Bitte schüttel die Haare und den groben Schmutz aus der Hundedecke. Bei starker Verhaarung nutze einfach den Staubsauger. Dies ist auch zum Schutz der Waschmaschine. Hartnäckige Flecken empfehlen wir gegebenenfalls mit einem Fleckenspray oder einem Mikrofasertuch vorzubehandeln. 

Waschen:

Nutzt du das Doctor Bark Textil Wasch- & Pflegemittel? So fülle bitte 50 ml dieses Waschmittels in die Waschmittelkammer.

Solltest du ein herkömmliches Feinwaschmittel verwenden, halte dich bitte an die Dosierungsanleitung des Herstellers. Bitte stelle sicher, dass das Waschmittel keinen Weichspüler und keinen Silikonlöser enthält.

Damit die Füllung der Doctor Bark Hundedecke nach der Wäsche wieder ihr volles Volumen hat, nutze bitte Waschbälle oder normale Tennisbälle. Dies wirkt Wunder.

Wähle die Grundeinstellung "Schongang" mit einer maximalen Schleuderzahl von 800 U/Min.

Trocknen:

Schüttel die Doctor Bark Hundedecke leicht aus. Anschließend lege die Hundedecke zusammen mit den Wasch- oder Tennisbällen in den Wäschetrockner. Wähle die Einstellung "Schontrocknung".

Ohne Wäschetrockner trocknet die Doctor Bark Hundedecke natürlich auch. Wähle zur Lufttrocknung einen warmen und gut durchlüfteten Ort, damit die Hundedecke innerhalb von 3-4 h wieder trocken ist. Schüttel die Hundedecke während der Lufttrocknung mehrfach gut aus und ziehe sie immer wieder leicht in Form.